Geschichte vergangener Tage

 

Eine Gruppe Sangesfreudiger Männer beschloss im Jahre 1921 offiziell, einen                           Männergesangsverein zu gründen. Vorsitzender wurde Benedikt Wäckerle, die musikalische Leitung übernahm Pfarrer Scholl. 1924 wurde Pfarrer Scholl versetzt.                                          

Mit Lehrer Max Haug konnte ein neuer Chorleiter gewonnen werden.                                             Zwischen den Jahren 1929 – 1932 kam es zu einem Stillstand in der Tätigkeit des Vereins.             1933 wurde der Verein wieder aktiv.                                                                                                       Erster Vorsitzender wurde Josef Maurus, der dieses Amt die nächsten 38 Jahre ausübte.       Josef Graf, Adalbert Diepolder und Anton Graf unterstützten ihn bei der Vereinsführung.           Als Chorleiter konnte wiederum Hauptlehrer Max Haug gewonnen werden, als Probenraum diente ein Schulzimmer.                                                                                                                            1935 trat der Verein dem Deutschen Sängerbund bei.                                                                         Durch die Wirren des zweiten Weltkrieges musste bis 1946 das Vereinsleben ruhen.       Wiederum war es Josef Maurus, der mit großer Energie den Benninger Männerchor zu neuem Leben erweckte.                                                                                                                                        Mit Josef Neumann konnte man einen erfahrenen Chorleiter gewinnen.                                         Um den bescheidenen Kassenstand aufzubessern, wurden Theateraufführungen veranstaltet. Die folgenden Jahre waren ausgefüllt mit Konzerten, Theateraufführungen und gesanglichen Darbietungen bei den verschiedensten Anlässen.                                                                           1965 musste Josef Neumann aus gesundheitlichen Gründen die Chorleitung abgeben. Nachfolger wurde Lehrer Hartmut Meyer.                                                                                               1969 wurde der damalige Männergesangsverein in einen „Gemischten Chor“ umgewandelt und in „Chorgemeinschaft Benningen e.V.“ umbenannt.

                                                                                                                                                                    Jetzt durften auch die Frauen ihre Stimme im Chor erheben.   

 

So ist die Chorgemeinschaft zu einem festen Bestandteil im Gemeindeleben geworden.

 

 

 

Vereinsführung, erste Vorsitzende von 1921 bis heute

Josef Maurus, Gerhard Wölfle, Karl Bernhard, Alois Gamper, Josef Pfister, Erich Zapp

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2015 +++ Alle Rechte bei der Chorgemeinschaft Benningen e.V.+++ Webdesign: Roland Mang webmaster@chorgemeinschaft-benningen.de +++